Hallo!

 

Hier will ich ein wenig über mich erzählen. Mein Name ist Svetlana Schenk, geboren und aufgewachsen bin ich in der wunderschönen Stadt Sochi am Schwarzen Meer im Süden Russlands.

 

Schon in der Schule hatte ich viel Spaß mit künstlerischer Gestaltung. Bei allen Malprojekten war ich dabei und meine Arbeiten wurden oft im Lehrerbereich ausgestellt.

 

Jahrelang habe ich Malschulen in Russland besucht wo ich die Grundkenntnisse der Malerei erlernt und meinen eigenen Stil entwickelt habe. In dieser Zeit hatte ich schon viele Gruppenausstellungen wo ich meine Werke in verschiedenen Stilen zeigen konnte.

 

Doch wie das Leben so spielt, zog ich mit 32 Jahren nach Österreich wo ich mich erst recht meiner Kunst hingab.

Seit 2005 habe ich verschiedene Malkurse in der Steiermark besucht, wo ich verschiedene Techniken erlernen konnte. Damals habe ich erstmals ein Video von Bob Ross im Fernsehen gesehen. Ich fing an seine Technik intensiv zu studieren und besuchte zahlreiche Bob Ross Kurse. Aber dies genügte mir nicht. Ich habe bemerkt das ich noch mehr machen kann und so machte ich 2007 in Holland die Ausbildung zum „Nass-in-Nass Technik® Bob Ross Instruktor“.

 

In 2007 begann ich regelmäßig Kurse in der Volksschule Hart bei Graz abzuhalten. Diese wöchentlichen Kurse gaben mir viele neue Erfahrungen da ich Erwachsenen- und Kindergruppen unterrichtete. In dieser Zeit, nahm ich an vielen Ausstellungen und Projekten teil, z.B. HügelART wo ich auch live Vorführungen machte die sehr gut angenommen wurden.

 

2009 habe ich die Ausbildung für Blumenmalerei von Gary und Kathwren Jenkins in Berlin gemacht. Gary Jenkins super realistische Blumenbilder sind sicherlich weltweit bekannt.

 

Danach fing ich an mich intensiv auch mit anderen Maltechniken zu beschäftigen.

Ich arbeite nun mit verschiedenen Techniken wie Acrylmalerei, Collagen, Patina- und Spachteltechnik sowie Abstraktmalerei.

 

Aber besonders am Herzen liegt mir die realistische Mehrschichtölmalerei nach der Technik der „alten Meister“.

 

Seit 2011 bin ich aktives Mitglied vom Künstlerbund Graz welcher mehr als 85 Jahren besteht und es ist für mich eine Ehre dort aufgenommen worden zu sein. 

 

Im Sommer 2011 und 2012 habe ich zwei Seminare für altmeisterliche Techniken unter der Leitung von Michael Fuchs, Sohn von Prof. Dr. Ernst Fuchs, mit sehr gutem Erfolg absolviert. Seine Homepage:  http://www.michael-fuchs.at/

 

Im Februar 2013 machte ich eine Ausbildung, bei einem bekannten russischen Maler  M. Satarov in Moskau. Seine realistischen Portraits, stimmungsvolle Landschaften und Stillleben sind auf der ganzen Welt begehrt. Hier können sie seine Arbeiten betrachten: www.satarov.com


Danach machte ich eine Fortbildung in der Kunst der Aerographie. Das war eine ganz neue Erfahrung für mich, ohne Pinsel zu malen, dadurch könnte ich sehr viel für meine Malerei mitnehmen.


Seit September 2013 besuche ich einen wöchentlichen Ikonen-Kurs. Meine Verwandten in St.Petersburg sind gefragte Ikonenmaler und ich wollte diese Tradition auch weiterführen. Dabei ist mir nicht nur das Eintauchen in die Welt der sakralen Malerei wichtig, sondern auch das Erlernen der traditionellen Malerei mit Naturpigmenten, Eitempera und Gold.


 

Für mich ist es sehr wichtig mich weiter zu entwickeln und neue Techniken zu erlernen, denn Stehenbleiben bedeutet Rückschritt und man lernt in der Malerei nie aus.